Ja ist denn jetzt schon Weihnachten

Ja, ist den jetzt schon Weihnachten

Das war einer der Werbesprüche von Franz Beckenbauer für Eplus, die sich eingebrannt haben. Oder „Hier werden Sie geholfen,“ von Verona Feldbusch für 11880. So ein richtig guter Spruch ist schon Gold wert, nicht nur in der Werbung, sondern besonders auch im Verkauf.

Wie sehr wünscht sich ein Verkäufer im richtigen die Zauberformel, das Patentrezept, um den Kunden immer zu interessieren.

Leider werden aber die Zeiten für gesprochene und gedruckte Worte immer schwerer. Wer Menschen heutzutage überzeugen will, muss sich anderer Informationstechniken bedienen.
(Prof. Kroeber-Riel, Institut für Konsum- und Verhaltensforschung).

Es gilt also eine Ansprache einzusetzen, die für jeden Kunden immer interessant ist und einfach im Gebrauch ist.

Die Lösung: Haptische Verkaufshilfen, denn sie machen die unsichtbare Ware Versicherungsschutz sichtbar und fühlbar.

Haptische Verkaufshilfen geben dem Kunden die Möglichkeit:
• Die unsichtbare Ware Versicherungsschutz anzufassen
• Seinen Bedarf selbst zu be-greifen
• Zu fühlen, sich Wohlzufühlen

Haptische Verkaufshilfen sind von jedem sofort in die gewohnte Verkaufspraxis einzusetzen und bringen jedem von heute auf morgen wesentlich mehr Erfolg.

Spruch der Woche:

Wer nicht hören will, muss be-greifen.
Karl-Werner Schmitz

Haptische Weihnachtskarte

Klicken Sie HIER und Sie erleben eine schöne Überraschung.

Eine Haptische Weihnachtskarte mit 3 besonderen tollen Weihnachtsgeschenken.

Diese Aktion ist befristet bis 31.Dezember 2004.

Um den Inhalt dieser Seite betrachten zu können, brauchen Sie den aktuellen Macromedia Flash Player (Download hier). Falls der seltene Fall auftritt und die Weihnachtskarte läuft noch nicht, dann aktivieren Sie bitte in den Sicherheitseinstellungen bei den Internetoptionen den Macromedia Flash Player. (Service Pack 2).

 

Viel Erfolg
Ihr
Karl-Werner Schmitz

Schreiben Sie einen Kommentar

You have to agree to the comment policy.