Lieber beliebt als erfolgreich?!

Lieber beliebt als erfolgreich?!

Dass in Deutschland der Neid großgeschrieben wird, davon wird allgemein gesprochen. Das führt aber auch zu ganz besonderen Stilblüten.

Es wurde vor kurzem wissenschaftlich bewiesen, dass in manchen Situationen Menschen absichtlich bewusst oder auch unbewusst „Ihr Licht unter den Scheffel stellen.“

Was heißt das? In dem Moment, wo es nicht um wirklich ganz entscheidende Momente im Leben geht, in dem Moment wo es nicht darum geht sein eigenes Geltungsbedürfnis auf jeden Fall in den Vordergrund zu bringen, in diesen Momenten lassen wir den „Schwächeren“ schon mal ganz gerne gewinnen. Aber nur dann, wenn wir ihn auch sympathisch finden. So wie Eltern Ihre Kinder im Spiel schon mal gewinnen lassen oder so tun als ob man es nicht könnte. Sie kennen das, nicht wahr?

Dieses Verhalten ist völlig menschlich und normal und es wäre schade wenn es anders ist.

Aber, gesetzt den Fall einer oder eine ist einfach wesentlich erfolgreicher als seine nächsten Bekannten oder seine „Fast-Freunde“ (bei wirklich echten Freunden oder Freundinnen ist es nicht so). Kann es sein, dass er, um sich beliebt zu machen, sein Leistungsvermögen freiwillig einschränkt, seinen Erfolg einschränkt, um nicht Außenseiter zu werden? Die Gefahr ist da und sie ist groß.

Was kann also der besonders Erfolgreiche tun, um nicht ins Abseits zu geraten? Die Lösung liegt zum einen in dem Wort Sympathie, zu Deutsch Mögen. Wenn er sein Umfeld wirklich mag, Lieben ist hier vielleicht ein zu großes Wort, obwohl es aus demselben Grundstoff ist, wenn er also seine Mitmenschen wirklich mag, so ist das der 1. Schutzfaktor. Der 2. Schutzfaktor ist sein eigenes Geltungsbedürfnis nicht so wichtig zu finden. Wer sich selbst andauernd nach vorne drängen muss, macht sich automatisch unbeliebt und wird dadurch zum Außenseiter.

Sollten diese beiden Faktoren nicht funktionieren ist es das Beste Prioritäten zu setzen. Was ist Ihnen dann in dem Moment wichtiger, beliebt oder erfolgreich.

Hoffentlich helfen Ihnen diese Gedanken, sich in Zukunft öfter bewusst und richtig zu entscheiden. Und am besten Sie schaffen es durch Ihr Mitgefühl für Ihre Mitmenschen erfolgreich und beliebt unter einen Hut zu bringen.

Mehr Info hier: www.haptische-verkaufshilfen.de

Mit erfolgsbringenden Grüßen
Ihr
Karl-Werner Schmitz

Schreiben Sie einen Kommentar

You have to agree to the comment policy.