WinWincards

Übersicht:
1. Der erste zweite Haptische ist im Markt
2. Trainingstipp
3. Buchtipp
4. Spruch der Woche
5. B&S NEWS (Info´s und Verwaltung)

1. Der erste zweite Haptische ist im Markt.

Seit 1988 bin ich mit der B&S Haptischen Verkaufshilfen GmbH, der einzige Spezialist für Haptische Verkaufshilfen in Deutschland. Jetzt nicht mehr. Seit Ende 2004 gibt es nun die WinWincards GmbH, die mit Ihren WinWincards ganz speziell für den erfolgreichen Verkauf von Finanzdienstleistungen eine weitere Haptische Verkaufshilfe entwickelt hat. Stephan Degenkolbe hat hier ganze Arbeit geleistet. Die Art und Weise des Produktes und der Präsentation haben mich beeindruckt. Die WinWincards sind perfekt ausgearbeitet und ich wünsche der WinWincards-Idee und Stephan Degenkolbe viel Erfolg.

Mit WinWincards
– eröffnet der Kunde das Gespräch selbst
– erkennt der Kunde seinen Bedarf
– be-greift der Kunde seine Situation
– er-fasst der Kunde die Versorgungslücke
– fühlt der Kunde, dass er handeln muss
– will der Kunde eine Lösung

Mit WinWincards hat der Verkäufer
– mehr Abschlüsse
– höhere Versicherungssummen
– insgesamt mehr Umsatz
– weniger Storno
– Haftungsminimierung
– Hohes Empfehlungspotential

Ein Praxisbeispiel:
Mit den 9 Spielkarten werden Lebenssituationen dargestellt für die der Kunde Geld aufwendet. Nach seinem Nettogehalt gefragt bekommt der Kunde nun dieses als Geld ausgezahlt und wird es auf seine Lebenssituationen entsprechend verteilen. Es muss das komplette Geld verteilt sein! Die jeweiligen Werte notieren Sie auf dem Notizblock. Nachdem alles verteilt wurde legen Sie nun die Fragekarte auf den Tisch: “Was wäre, wenn Sie gestern arbeitsunfähig geworden wären?“ Wahrscheinlich wird die Frage mit “Achselzucken“ beantwortet oder es kommt der Hinweis, dass der Kunde ja gesetzlich versichert sei. Weil Sie zwischenzeitlich das Nettogehalt erfahren haben, können Sie über z.B. Schallöhr-Drehscheiben seinen gesetzlichen Anspruch ermitteln. Den Wert geben Sie ihm nun wieder in Form von “EU-Rente-Geld“ und bitten ihn, dieses erneut zu verteilen, beginnend mit der ersten Lebenssituationskarte. Sie ahnen es, oder? Ihrem Kunden wird das Geld ausgehen, bevor alle Karten belegt sind. Der Kunde erkennt so selbst, dass ihm Geld fehlt. Diese Lücke möchte er schließen. Und so werden Sie neben der Absicherung durch eine “EU-/BU-Versicherung“ ganz einfach auf das Thema “Absicherung für das Alter“ kommen.

WinWincards besteht aus:
– einer auffälligen Verpackung, die Neugier beim Kunden weckt und ihn so für das Gespräch automatisch „öffnet“.
– 9 Bildkarten, die Lebenssituationen des Kunden zeigen
– 3 Sorten Geldkarten zur Darstellung der finanziellen Situation
Heute (GEHALT)
Heute nach einem Ereignis (ERWERBSUNFÄHIGKEIT)
Im Alter (RENTE)
– einen speziellen Notizblock mit Abbildungen der 9 Lebenssituationen
PLUS:
– 2 Schallöhr-Rentenuhren 2005
– 1 CD-ROM mit 4 Videosequenzen zum aktuellen Wissen und Praxisbeispielen
– Verkäufer-Fibel

Ein Produkt der WinWincards GmbH entwickelt von Stephan Degenkolbe

Bestellen – Klicken Sie hier.

Detaillierte Informationen – Klicken Sie hier.

2. Trainingstipp:

Ein gutes Training live zu erleben ist nur schwer zu ersetzen, da man so wirklich das Wissen erleben kann und mit dem Trainer seine eigenen persönlichen Ideen mitteilen kann und so auch individuelle Lösungen möglich macht. Aber Zeit ist Geld, das Seminar kostet Gebühren, Fahrtkosten, Ausfallzeiten. Nutzen Sie deshalb einfach die Fahrt zum Kunden und hören Sie sich das erfolgreichste Verkaufstraining in der Branche sooft wie Sie wollen an. Die Wiederholung gleicht den Mangel vielleicht nicht selbst dabei gewesen zu sein auf Dauer wahrscheinlich fast aus.

Hörbuch – Verkaufstraining der Spitzenklasse

Die ersten Ergebnisse und Resonanzen zur Audio-Training „Griffige Verkaufstechniken von A-Z“ (Schritt 1) sind phantastisch. Herzlichen Dank für den grossen Zuspruch, die nächste Auflage ist schon in Auftrag und der (Schritt 2) wird noch in diesem Jahr folgen.
Hören auch Sie sich noch erfolg-reicher.

Bestellen Sie hier.

Mehr Informationen hier.

3. Buchtipp:

Desmond Morris ist der wissenschaftliche Erforscher der Körpersprache – nicht nur beim Menschen. Er hat mich mit seinen Werken sehr stark gepägt und beeinflusst. Leider konnte ich Ihn nie persönlich erleben, aber er ist für mich die Nr. 1 der Körpersprache. Lange bevor jemand etwas von NLP wusste, hat er in diesem Buch die menschliche Körpersprache absolut perfekt beschrieben. Der Mensch mit dem wir leben Gebraucht ist es immer zu bekommen. Viel Glück.

4. Spruch der Woche:

Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit.

5. KWS–NEWS:

Sie erhalten diese KWS–NEWS solange Sie es wünschen, ohne jede Verpflichtung. Wenn Sie keine weitere KWS-NEWS wünschen, klicken Sie bitte hier auf Austragen. und geben Ihre Email-Adresse ein.

Wenn Sie diese KWS–NEWS nicht selbst direkt erhalten haben, aber in Zukunft per Email zugesendet haben möchten, dann klicken Sie hier auf Eintragen und geben Ihre Email-Adresse ein.

Viel Erfolg und frohe Ostern
Ihr
Karl-Werner Schmitz

Natürlich dürfen Sie diese KWS–NEWS auch an Kollegen weiter senden, denen Sie diese Informationen gönnen.

Schreiben Sie einen Kommentar

You have to agree to the comment policy.