Schwerpunkt: Vertrieb

Herzlichen Glückwunsch

Endlich – Eine Untersuchung der Steria Mummert Consulting mit dem Titel „Branchenkompass 2006 Versicherungen“ hat ergeben, dass der Schwerpunkt aktuell nicht mehr Controlling, sondern Vertrieb ist. Die Wertigkeit ist um mehr als 30% gestiegen, wobei die Wertigkeit Controlling um knapp 30% gefallen ist.

Nichts gegen Controlling, ganz im Gegenteil, aber es war schon sehr verwunderlich, dass in den letzten Jahren an der Qualifizierung des Faktors Mensch immens gespart wurde. Rationalisierungen, Fusionierungen und viele andere Arten der betrieblichen Umgestaltung wurde von der Macht der Zahlen bestimmt. Die Gefühle, die Motivation der Mitarbeiter wurde dabei zu oft außer Acht gelassen. Mit dem Ergebnis, dass nur noch knapp 20% der Deutschen motiviert (kommt übrigens aus dem Lateinischen und ist auch ein 100% haptischer Begriff – motio=Bewegung) Ihren Job machen.
Hinzu kommt dann auch noch, dass bei immer schneller werdender Veränderung der Kunden, die zeitnahe Anpassung und die Qualifizierung der Verkäufer vollkommen zu kurz gekommen sind. Der Kunde, das ganze Einkaufsverhalten hat sich in den letzten 10 Jahren dramatisch verändert und die Verkäufer kämpfen immer noch mit den stumpfen Schwertern Ihrer Vorväter. Schade, schade, aber es soll nun ja alles besser werden. Es soll in die Qualifizierung des Vertriebs 25% mehr investiert werden als noch in 2005. Toll, toll, toll.
Das gilt natürlich nicht nur für Unternehmen, sondern natürlich auch für jeden einzelnen Verkäufer. Wie viel Zeit und Geld investiert der Verkäufer in Verwaltung und Fachwissen und wie viel Zeit in die wichtigste Fähigkeit im Verkauf – in die Kunst mit Menschen umzugehen.
Die Kunst zu Verkaufen ist erlernbar. Immer wieder gibt es Leute in der Branche, die reden vom geborenen Verkäufer oder eben von denen, die es nie lernen werden. Das ist QUATSCH. Natürlich spielt Talent eine Rolle, wie weit man eine Fähigkeit entwickeln kann,um an die Spitze zu kommen. Aber die grundlegenden Fähigkeiten, kann jeder lernen, so wie lesen, schreiben und rechnen.
Der Trainer muss jedoch 2 elementare Fähigkeiten besitzen.
1. Er muss Praktiker sein und zwar mit Leib und Seele und keiner, der nur Trainer geworden ist, weil er selbst nicht Verkaufen kann oder nicht mag, aber über die Jahre seiner Bemühungen soviel darüber gelernt hat, dass er es zwar weiß, wie es gehen könnte, aber eben nicht kann.
2. Er muss den Vorgang des Verkaufens als Technik erkannt und jedes Einzelteil des Gesamtvorgangs Verkaufen systemisch entschlüsselt haben, dann so aufbereitet haben, dass auch Andere das System des Verkaufens erkennen und so in die Lage kommen, den Vorgang in Ihrer eigenen Art wiederholen zu können.
In dem Artikel „Sales Heros wanted“ aus Fonds exklusiv ist zu erkennen, dass die wichtigsten Erfolgsfaktoren im Verkauf sogenannte Softskills sind, wie zum Beispiel – Beziehung aufbauen können, Spaß, Ehrgeiz, Selbstbewusstsein und Identifikation. Gerade diese weichen Faktoren zeigen, dass inneren Werte nur von einem Trainer übernnommen werden können, der diese inneren Werte auch hat.
Seit 1989 ist das Intervall-Power-Training als das Spitzentraining für professionelle Verkäufer im Markt bekannt. Für viele Unternehmen finden seit Jahren diese Trainings intern statt. Im kommenden Jahr soll endlich noch einmal ein offenes Training hier in Much bei Köln stattfinden. Offen also für alle die Interesse genug Zeit und Geld in sich selbst zu investieren. Nutzen Sie diese seltene Gelegenheit für sich und Ihre berufliche Zukunft. Erhöhen Sie so Ihr Einkommen erheblich und den Spaß an Ihrem Beruf.
Hier anmelden
Hier mehr Informationen

Kokon

Am Ende ist das, was wir Himmel nennen, nichts anderes als das Weiterleben unserer vervollkommnten Fähigkeiten, und die Hölle das Nichts, in dem unsere unfertigen Fähigkeiten sich auflösen. Honoré de Balzac, (1799 – 1850), französischer Philosoph und Romanautor

Gesunder Geist in gesundem Körper. Nun ist es wissenschaftlich untersucht und anerkannt, dass körperliche Fitness Intelligenz schafft.
Wie heißt es so schön – Wissenschaft ist die Fakultät, die Wissen schafft. Keine Wirklichkeit, sondern „nur“ das Wissen um die Wirklichkeit.

Schreiben Sie einen Kommentar

You have to agree to the comment policy.