Es gibt nichts Gutes, außer man tut es

Es gibt nichts Gutes, außer man tut es

Das ist ein wahrlich Haptischer Slogan. Die Informationsflut hat nicht nur die Folge, dass die Sinne Hören und Sehen völlig überlastet sind, nein – es gibt leider auch eine ganz andere negative Auswirkung auf den Menschen. „Kenn ich schon“ das ist ein Satz der immer öfter zu hören ist, weil das menschliche Gehirn sich der Informationsflut angepasst hat und so fähig geworden ist in den letzten 20 Jahren cirka die 16fache Informationsmenge täglich zu verarbeiten. Um diese Beschleunigung dieser Informationsverarbeitung zu vergleichen – wenn der VW Golf Baujahr 1986 54 PS hatte, dann hätte dieser Golf heute 864 PS, wenn die Spitzengeschwindigkeit damals 140 km/h war, dann wäre die Spitzengeschwindigkeit heute 2240km/h. So einfach mal 16fach zu hören geht über die linke Gehirnhälfte in den Verstand und löst nichts aus, aber über die Vorstellungskraft der rechten Gehirnhälfte wird einem plötzlich klar, es geht einem nahezu unter die Haut, was16fach in Wirklichkeit bedeutet. Nun- nachdem klar ist wie viel mehr an Informationen jeder von uns verarbeitet, können Sie sich auch vorstellen, wie oft man ehrlichen Herzens sagen kann: „Kenn ich schon“, ABER was ist mit „Kann ich schon“? Und da liegt der Hund begraben. Jede Information, die wir aufnehmen und für richtig bewerten, hat den Impuls auch getan zu werden. Wenn dieser Impuls aber nicht befolgt wird, entsteht ein latent mehr oder weniger bewusst oder unbewusstes schlechtes Gewissen. Weil man das, was man richtig findet, noch nicht gemacht hat. Dies entwickelt sich dann von einem schlechten Gewissen über ein schlechtes Gefühl zu einer De-Motivation, also zu einer Antriebslosigkeit, die schlimmsten Falls in der Frustration endet. Darüber hinaus erzeugt der Gedanke „Kenn ich schon“ in der Folge eine Unaufmerksamkeit, die auch die Wiederholung nicht nutzt, um von „Kenn ich schon“ in „Kann ich schon“ zu kommen.

Fazit:
Nicht Kennen, sondern Können ist der Schlüssel zur eigenen Motivation und zum Erfolg.

Wenn Sie vom Kennen zum Können wollen, wenn Sie wirklich wesentlich mehr Erfolg in Ihrem Geschäft machen wollen, dann melden Sie an.

Haptisches Verkaufen – Kaufen ist be-greifen
Online mehr Infos
Live mehr Infos

Kokon-Vertriebsstrategie
Online mehr Infos

Intervall-Power-Training
Live mehr Infos

Spruch der Woche:

Der wichtigste Schritt zum Erfolg ist, sich überhaupt dafür zu interessieren.
William Osler

Tipp der Woche:

Die Vorteile des Online-Verkaufens

Sie haben:
1. mehr Neukundenkontakte und damit mehr Verkaufsgelegenheiten
2. mehr Zeit für die Arbeit am Kunden
3. höhere Qualität
4. deutlich mehr Umsatz
5. höhere Einnahmen
6. gewaltige Kosteneinsparung ( z.B. Kfz-Kosten)
7. zeit- und kostenschonende Bestandskundenbetreuung
8. wieder mehr Zeit für eigene Weiterbildung und Marktforschung

Fazit: So etwas hat auch Ihr Kunde noch nicht erlebt! Sie strahlen Kompetenz und Perfektion aus. Sogar zusätzliches passives Einkommen ist möglich.

Wie das technisch funktioniert?
Anmeldung zur kostenlosen Präsentation

Das sollten auch Sie unbedingt kennenlernen! Der Betreiber, die CSN. GmbH bietet kostenlose Demos an. Außerdem können Sie als Teilnehmer der Onlinepräsentation noch einen Nachlass von 20 % bekommen.

Hier geht´s zur Anmeldung:

Mehr Termine – Mehr Umsatz – und ZUSÄTZLICH: Lukrat

Schreiben Sie einen Kommentar

You have to agree to the comment policy.